Vom bekannten niederländischen Maler Christian Friedrich Mali (1832-1906) kennt man hauptsächlich seine stimmigen Darstellungen von Nutztieren im Kontext mit malerischen Landschaften. Malis Tiere weisen dabei eine frappante Stilverwandtschadt mit denjenigen Eugène Joseph Verboeckhovens (1798-1881) auf.

 

Von besonderem Seltenheitswert sind Malis Stadtveduten wie die vorliegende. Sie zeigt einen eindrucksvollen Blick auf die spätmittelalterliche Verbauung des Burgberges in der schwäbischen Stadt Backnang. In der heute knapp 36'000 Einwohner zählenden Stadt im Rems-Murr-Kreis haben sich historische Gebäudeensembles und mittelalterliche Monumente erhalten wie die Stiftskirche St. Pankratius und der Stadtturm, welche auf Malis Gemälde sehr schön zu sehen sind.

 

Im Vordergrund bildet der Künstler das mit hohen Fachwerkhäusern – sie bestehen teils heute noch in modernisierter Form – verbaute Ufer der Murr ab. Am von Gänsen besiedelten Wasser gehen Waschweiber ihrer Arbeit nach, über die mittelalterliche Bogenbrücke fährt ein Pferdefuhrwerk mit einer riesigen Ladung Heu.

 

Christian "Jan" Friedrich Mali ist im niederländischen Darthuizen in eine kinderreiche Familie hineingeboren. Jan war erst ein Jahr alt, als sein Vater starb. Seine Mutter siedelte mit den Kindern um nach Baden-Württemberg. Jan erlernte in Stuttgart das Handwerk des Xylographen. 1858 zog er nach München zu einem seiner Brüder und kam in Kontakt mit dem Tiermaler Anton Braith. Jan Mali lernte die Landschaftsmalerei und weitete sein Spektrum schliesslich auch auf die Architektur aus. Es enstanden neben zahlreichen Tier- und Landschaftsdarstellungen unterschiedliche Stadtveduten, mehrere davon aus dem schwäbischen Raum.

 

Zu letzteren gehört auch die vorliegende Ansicht von Backnang. Mali schuf sie anno 1864, ein Jahr nach seinem Umzug nach Düsseldorf. Der mehrfach ausgezeichnete und vom bayrischen wie württembergischen Königshause geehrte Künstler starb 1906 in München und wurde in Biberach neben seinem Genossen und Freund Anton Braith beigesetzt.

 

Lichtmasse: 62x81cm

Rahmen 91x110cm

Christian Friedrich Mali – Der Burgberg in Backnang (VERKAUFT)

CHF 0.00Preis