Eine grosse, ansprechende Zeichnung eines Felsens in hügeliger Landschaft mit Baumbestand. Bei der Technik handelt es sich wohl um Graphit und weisse Kreide. Dynamische, kontrastreiche Darstellung auf bräunlich getöntem Papier.

 

Der Name "G. Mayr" auf der Rückseite dürfte auf Georg Mayr (ca. 1880-1916) verweisen. Der Zeichner und Radierer wird im Raum Nürnberg erstmals erwähnt. Bis auf sein Todesjahr ist kaum etwas Stichhaltiges über ihn bekannt. Doch finden sich seine Werke immer wieder auf dem Kunstmarkt.

 

Meist hat er seine Zeichnungen nur monogrammmiert. Aber die Monogramme mit dem charakteristischen "G" reichen zum Vergleich und somit zur Annahme, dass es sich bei der hier angebotenen Zeichnung tatsächlich um ein Werk Georg Mayrs handelt. Natürlich ohne Gewähr.

 

Zustand angesichts des Alters gut. Untere rechte Ecke mit Knick.

 

Masse: 47x31,5cm

Georg Mayr (attr.) – Felsige Partie

CHF 70.00Preis