Friedrich Zimmermann (1823-1884) hält hier den Blick über den Genfersee auf die gegenüberliegende Alpenkette fest. Seine Aufmerksamkeit schenkt der Landschaftsmaler in diesem Werk nicht primär dem Gebirge, sondern der Beschaffenheit des Seeufers, welches hier rund um eine lagunenartige Bucht reichen Baum- und Schilfbestand aufweist.

 

Zimmermann wendet einen eher breiten, schnellen Pinselstrich an im Gegensatz zu anderen vergleichbaren Werken, die er mit fotografisch wirkender Genauigkeit ausführt.

 

Das in einem prachtvollen Holzstuckrahmen der Zeit gefasste Gemälde ist in Öl auf Holz gemalt und unten links signiert.

 

Der 1823 im thurgauischen Diessenhofen am Rhein geborene Schweizer Landschaftsmaler hat in Genf unter anderem bei Alexandre Calame studiert. Zimmermann verstarb 1888 im waadtländischen Ormont-Dessus.

Friedrich Zimmermann – Landschaft am Genfersee (VERKAUFT)

CHF 0.00Preis