Diese kleine, sehr qualitätvolle Ölstudie eines Flussbettes mit Steinen und einem begrünten Felsbrocken ist gemäss Provenienz eine Originalarbeit aus der Hand von Friedrich Gauermann (1807-1862), einer der bedeutendsten österreichischen Landschaftsmaler des Biedermeier.

 

Das Ölbild auf Papier stammt aus den alten Archivbeständen des Wiener Antiquariats Ingo Nebehay. Gauermann als Urheber ist für dieses Objekt seit jeher tradiert worden. Einen Beleg dafür gibt es nicht, da die Studie weder signiert noch monogrammiert ist. Deshalb bleibt es eine Zuschreibung. Aber Stil und Qualität sprechen deutlich für Friedrich Gauermann, weshalb der Maler mit grosser Wahrscheinlichkeit infrage kommt.

 

Die 7,8x10,5cm grosse Studie ist montiert auf einem Trägerblatt (25x33cm), verso eine Inventarnummer.

Friedrich Gauermann – Ölstudie, Bachbett (VERKAUFT)

CHF 0.00Preis