Kaiser Franz Joseph I. (1830-1916)

 

Aquarellierte Lithografie von Josef Kriehuber, wohl um 1850 oder später. Kriehuber war der bedeutendste Porträtist des österreichischen Biedermeier und ein Pionier des Lithografierens. Seine Auftraggeber stammten vor allem aus hochadeligen Kreisen und aus dem Kaiserhaus. 1860 hat Kriehuber als erster Künstler überhaupt den Franz-Josef-Orden erhalten. Der Grossteil von Josef Kriehubers lithografischem Nachlass ist heute im Besitz der Wiener Albertina und der Österreichischen Nationalbibliothek.

 

Die Abbildung zeigt den jungen, backenbärtigen Kaiser Franz Joseph I. in einer schlichten, undekorierten Montur mit Säbel.

 

Die aufwendig handkolorierte Lithografie ist in der Lithographischen Anstalt Johann Höfelich gedruckt worden und beim Wiener Verlag Friedrich Paterno erschienen. Unten mittig der Prägestempel der Kunstverlagshandlung Paterno. Eine weitere Beschriftung, die da lautet "gemalt V. Schwager", dürfte auf den österreichischen Maler Johann Richard Schwager (1822-1880) hindeuten. Ein Schwager-Porträt des Kaisers von 1873 weist sehr ähnliche Züge des Abgebildeten auf wie in der vorliegenden Lithografie.

 

Lichtmasse: 51x38cm

Masse Total: 55x43cm

Franz Josef I. (Schwager/Kriehuber) (VERKAUFT)

CHF 0.00Preis