Erwin Franz Ludwig Bernhard Ernst Graf von Neipperg (1813-1897)

 

Aquarellierte Lithografie von Gabriel Decker (1821-1855) von 1854. Der Porträtmaler und Litograf Decker lernte das Handwerk vor allem von seinem Vater. Er porträtierte zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten der Wiener Gesellschaft. Da Decker bereits im Alter von 34 Jahren starb, bleibt sein Oeuvre überschaubar und ist darum umso seltener zu finden.

 

Die Abbildung zeigt den adeligen Militär Neipperg in seiner dekorierten Uniform. Der einem alten Adelsgeschlecht entstammende k.u.k. Oberst kommandierte verschiedene österreichische Truppen. Ab 1873 war er Mitglied des Ordens vom Goldenen Vlies. Er gab seine Militärkarriere vorzeitig auf, um sich um das reiche Familienerbe zu kümmern.

 

Die aufwendig handkolorierte Lithografie ist in der Lithographischen Anstalt Johann Höfelich gedruckt worden und beim bekannten Wiener Verlag von Leopold Theodor Neumann erschienen. Die mit 1854 datierte Lithografie ist im Druck mit der Signatur Gabriel Deckers und derjenigen des Abgebildeten versehen. Mittig unten im Papier der Prägestempel des Verlages L.T. Neumann.

 

Der Zustand des hinter Glas gerahmten Blattes ist hervorragend. Einige kleine, kreisrunde weisse Flecken im rechten Bildbereich sind nicht störend.

 

Lichtmasse: 42,5x30cm

Masse Total: 55x43cm

Erwin Graf Neipperg (Gabriel Decker)

CHF 210.00Preis