Der deutsche Porträt- und Pferdemaler Carl Martin Ebersberg (1818-1880) bildet hier einen weiten Platz ab. Auf ihm sind zahlreiche Personen unterwegs, zu Fuss und beritten, im Vordergrund jagt eine Kutsche über die Fläche. Die Menschen sind bürgerlich gekleidet.

 

In welcher gebirgsnahen Stadt der Platz sich findet, ist nicht bekannt. Das mächtige Gebäude am Platzrand könnte einen Hinweis liefern.

 

Carl Martin Ebersberg stammte aus dem oberschwäbischen Biberach. Hier erhielt er beim Genremaler Johann Baptist Pflug seinen Grundunterricht. An der Königlichen Akademie der Künste in München studierte ebenrsberg bei Carl Theodor von Piloty. In den 1860er-Jahren übersiedel