Bei dieser feinen, sehr schönen und detailliert ausgeführten Bleistiftzeichnung von 1852 muss man sich auf die Notizen auf der Rückseite verlassen. Gemäss denen bildet hier die nicht näher bekannte Künstlerin Luise Burchhart eine alte Mühle im Birstal ab.

 

Die Birs ist ein landschaftlich malerischer Fluss, der im Berner Jura entspringt und bei Basel in den Rhein mündet. Wo diese Mühle steht und ob sie überhaupt noch existiert, ist bislang nicht auszumachen. Zumindest scheint sie aufgrund der Breite des Gewässers eher am unteren Flusslauf zu stehen.

 

Im Vordergrund sind ein zweispänniges Pferdefuhrwerk und zwei Personenstaffagen zu sehen. Über der Mühle erhebt sich ein herrschaftliches Gebäude.

 

Die Zeichnung ist weder signiert noch monogrammiert, sondern rückseitig namentlich bezeichnet. Datiert ist sie mit 1852. Der Zustand ist physisch sehr gut. Das Papier ist altersbedingt leicht fleckig.

 

Masse des Blattes: 38,5x28,5cm

Luise Burchhart – Mühle im Birstal

CHF 55.00Preis