Diese qualitätvolle Ölstudie ist dem bedeutenden Wiener Barockmaler Franz Anton Maulbertsch (1724-1796) zugeschrieben. Sie zeigt den Gekreuzigten.

 

Stil und Malweise entsprechen deutlich der Art Maulbertschs, welcher für die Ausmalung zahlreicher Kirchen Österreichs verantwortlich zeichnet. Als eines seiner Hauptwerke gelten die Fresken in der Wiener Piaristenkirche.

 

Die Studie ist auf einem Trägerblatt fixiert und stammt aus der Wiener Sammlung Dr. Heinrich Bartsch (1877-1959, Stempel). Eine Zuschreibung ist am